Sonne, Mond und fast nur Wolken….

Vier Wochen sind seit meinem letzten Blogeintrag vergangen. Und da ich ja hier nur über eigene persönliche Erfahrungen berichte, konnte ich aufgrund des meistens diesigen, wolkigen, regnerischen oder wie auch immer hobbyastronomenfeindlichen Wetters seitdem nichts wirklich Besonderes berichten. Deep Sky war sozusagen ein Fremdwort, der letzte schwache Komet war nur ein schwacher Watteflausch im Feldstecher und  so ging es mir fast immer in dieser Zeit.

Aber zumindest die Sonne wies einen äußerst markanten Sonnenfleck auf, der Mond war zwischendurch wunderbar zu sehen und an dem einen oder anderen Sonnenuntergang konnte sich wirklich das Herz erfreuen.

Aus diesem Grund beschränke ich mich heute einmal auf einige Impressionen der letzten vier Wochen:

Der bereits erwähnte große Sonnenfleck AR2529 zog seine ‚Bahn‘ von links nach rechts über die Sonnenoberfläche und war so markant, dass er bereits durch eine ganz normale Sonnenfinsternisbrille gut erkennbar war.

Datei 19.04.16, 08 44 08
Der erste Versuch durch Wolkenschleier hindurch.

Datei 19.04.16, 08 44 46
Hier etwas später bei ganz klarem Himmel

Datei 19.04.16, 08 45 04
Diese Detailaufnahme entstand mit der ASI120MC am C9.25 bei sehr unruhiger Luft.

Datei 19.04.16, 08 44 26
Die Übersichtsaufnahmen der Sonne entstanden alle als SingleShots mit einer Nikon P600 bei 1.440mm Brennweite (ev. zusätzlich Digitalzoom) und einem aufgesetzten, schnell zusammengebastelten Sonnenfilter.

Der Mond bot bereits am Taghimmel einen wunderschönen Anblick

Datei 19.04.16, 08 43 50
und am 17. April war auch der Goldene Henkel wieder wunderbar zu beobachten:

Datei 19.04.16, 08 45 46
Datei 19.04.16, 08 46 00
Auch die Mondaufnahmen entstanden ohne Teleskop, sondern lediglich als freihändige Einzelaufnahmen mit der Nikon P600.

Und nun hoffe ich weiterhin auf clear skies…

Nachtrag vom 20. April 2016

In der vergangenen Nacht gab es bei klarem Himmel den fast vollen Mond am Himmel zu bestaunen, den ich dann natürlich ebenfalls intensiv beobachtet und auch wieder abgelichtet habe.

DSC01348-5

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.