Catalina Goodbye…

Nach Panstarrs, ISON und Lovejoy verabschiedet sich nun Catalina von unserem Nachthimmel. Wieder einmal war es ein Komet, der sich mit Feldstecher gut beobachten ließ und den man auch fotografieren konnte, der aber dennoch nicht so richtig ‚ins Auge sprang‘. Es wurden zwar rein visuelle Sichtungen berichtet, aber hallo: ich lebe hier unter dem Bonner Sternenhimmel, unter dem ich in den letzten 10 Jahren noch nie die Milchstraße mit bloßem Auge erkennen konnte.

Aber immerhin…. ‚man muss nehmen, was man kriegen kann‘ und deshalb bin ich auch gestern wieder einmal in aller Herrgottsfrühe aufgestanden und habe bei eisigen (-6°C) Temperaturen meine Reisemontierung und die Kamera auf der Terasse aufgebaut, alles justiert und die Aufnahmeserie gestartet.

Das Ergebnis zeigt deutlich den Kometen Catalina C/2013 US10 gut sichtbar zusammen mit Mizar, dem ‚Augenstern‘ im ‚Großen Wagen‘:

Catalina160118
Und dann auch noch als kleiner Ausschnitt – nur mit Catalina und den umgebenden Sternen:

IMG_0303
Diese Aufnahme ist ein Stack aus 100 Einzelframes (30 hätten vermutlich genauso ausgereicht), die überlagert wurden, um das Rauschen der Aufnahmen weitgehend zu reduzieren. Mit heftiger EBV (Elektronischer Bild-Verarbeitung) erscheinen anschließend Sterne bis zur 15. Größenordnung auf der Aufnahme und dies trotz lediglich 10 Sekunden Belichtungszeit pro Einzelbild.

Zum Vergleich dazu mal ein Einzelbild dieser Serie (der gleiche Ausschnitt wie auf der Detailaufnahme):

Bild1
Deutlich erkennt man den hellen Bonner Himmel, das erwähnte starke Rauschen einer Einzelaufnahme und die Tatsache, dass viele der ganz schwachen Sterne hier noch nicht einmal zu erahnen sind. Ein großes Lob auf die heutigen Möglichkeiten der Bildverarbeitung am PC!

Aber nun ist es erstmal vorbei. Heute Morgen gab es zuviel Wolken am Himmel und ab morgen stört der Fast-Vollmond schon zu sehr. Und wenn der Vollmond sich dann wieder zurückzieht ist Catalina wieder längst auf ihrem Weg in die Tiefen des Weltraums und wird immer schwächer. Aber vielleicht kommt ja bald der nächste Komet? C/2013 X1 Panstarrs wird ja im Frühling / Sommer leider nur ein Objekt für die Südhalbkugel der Erde.

Ciao Catalina!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.